Werkstatt-Entsorgung

Die Entsorgung direkt an den Kleinanfallstellen ist eine der Spezialitäten von ENTEK. Schließlich ist mit dieser Dienstleistung die Gründung von ENTEK erst möglich geworden.

Zur Gründungszeit von ENTEK waren Getrenntsammlung und Recycling noch weitgehend unbekannte Phantasieworte. Flüssigabfälle wurden alle in einem Gefäß gesammelt, und dann beseitigt. Das Umdenken bedurfte viel Überzeugungsarbeit nicht nur bei den Anfallstellen, sondern auch bei den zuständigen Behörden.
Im Lauf der Zeit hat ENTEK sich immer dem Markt angepasst, ist aber trotzdem den Grundprinzipien treu geblieben - dem Vorteil für den Kunde von ENTEK entsorgen zu lassen, und eine ständige Suche nach Verbesserungen um unserer Umwelt weiter zu entlasten. Wo in der Vergangenheit die Anfallstellen selbst Ihre Entsorger beauftragt haben, ist an diese Stelle in vielen Fällen ein Entsorgungskonzept getreten. Konkret bedeutet dies für ENTEK, dass die Abholaufträge heute seltener von Anfallstellen direkt, sondern vielmehr von Entsorgern kommen.

Diese bieten den Werkstätten eine Komplettentsorgung an, und beauftragen Ihrerseits ENTEK mit der Abholung der Brems- und Kühlflüssigkeiten. Das ist für die Anfallstellen eine echte Arbeitserleichterung, und mit der Weitergabe der Kundendaten an ENTEK braucht sich kein Entsorger Gedanken zu machen, da ENTEK außer Brems- und Kühlflüssigkeiten keine weiteren Abfälle entsorgen kann oder wird. ENTEK hat sich auch bewusst nie direkt einem deutschen Entsorgungskonzept angeschlossen - so bleiben wir ein freier Kooperationspartner für alle Entsorger und ein offener Ansprechpartner.


Die Sammlung selbst erstreckt sich heute in etwa über ein Gebiet von folgenden Postleitzahlengebieten: 30 - 37, 40 - 48, 5, 6, 70, 71, 73 - 76 und Luxemburg.

Die Sammelfahrzeuge sind Spezialumbauten nach unseren Vorgaben, und eine Vor-Qualitätskontrolle kann direkt im Fahrzeug vorgenommen werden.

Für die Arbeitserleichterung der Fahrer ist eine Telematiklösung unseres Softwareproviders im Einsatz sodass neue Aufträge sicher und schnell direkt an die Fahrzeugnavigation übergeben werden können - typisch ENTEK eben: immer flexibel!